Rechberg Stiftung Hans Bader

Im Jahre 1986 kaufte Hans Bader aus Göppingen die Stammburg der Familie von Rechberg. Hans Bader hatte eine große Leidenschaft für historische Bauten und sah es als eine besondere Herausforderung, die Burgruine mit Unterstützung des Denkmalamtes zu erhalten und sie für die Öffentlichkeit weiterhin zugänglich zu machen. Mit großem finanziellen und zeitlichen Aufwand wurde vieles wieder restauriert und entdeckt, was viele Jahrzehnte verborgen war. Der heutige Dokumentationsraum zeigt einige interessante Fundstücke.
Leider konnte Hans Bader seine Passion für die Burg auf Grund einer Krankheit nicht mehr so leben, wie er es sich gewünscht hätte. Er verstarb im April 2006 und es war sein Wunsch, dass die “Burgruine Rechberg” in eine Stiftung übergeht und sich weiterhin großer Beliebtheit bei Jung und Alt erfreut.